Über mich und meinen Hund Balto
IMG_8683_edited_edited.jpg

Ich bin Sabine und habe mich als Hundetrainerin auf verhaltensflexible Hunde spezialisiert. Diese Hunde sind große Lehrmeister und wir können durch sie über uns hinauswachsen. Durch die Arbeit mit Balto habe ich festgestellt, dass ich mein erworbenes Wissen an andere Mensch/Hund-Teams weitergeben möchte und habe daher eine Ausbildung zur Hundetrainerin absolviert.

 

Balto kam über einen Tierschutzverein aus einer spanischen Tötungsstation zu mir. Balto ist ein sehr unsicherer und manchmal auch ängstlicher Hund.

Balto hat leider gelernt, dass Angriff die beste Verteidigung ist. Daher ging er bei Hundebegegnungen von Anfang an voll in die Leine und pöbelte. Besonders Männer, die an uns vorbei gingen, waren für Balto ein Problem. Es gab Männer, die er akzeptierte, weil er deren Hund mochte. Begegnete er ihnen aber ohne Hund, dann wurden auch diese Männer angepöbelt. Er ging auch auf Radfahrer und Jogger los, vor allem dann, wenn diese uns entgegenkamen. Balto reagierte aggressiv auf alle Menschen, die aus einer Tür kamen. Besonders schlimm war es bei uns im Treppenhaus. Ich hatte immer Angst, dass es meinen Nachbarn zu viel wird, diese sich beim Hauseigentümer über uns beschweren und ich die Wohnungskündigung erhalte.

 

Auch Besuch war ein Thema für sich. Solange der Besuch brav auf seinem Platz blieb, war Balto ruhig. Aber wehe der Besuch stand auf, dann schoss Balto nach vorne, wobei er auch schon gezwickt hat - typisch Hütehund eben.

 

Zuhause schlug Balto bei jedem Geräusch an, das er hörte. Er bellte auch, wenn im Nachbarhaus nur das Licht in einem der Fenster anging. Das führte dazu, dass ich über ein Jahr nur gelüftet habe, wenn wir spazieren waren und sobald wir zuhause ankamen, schloss ich die Fenster inkl. der Rollos.

 

Bei jedem Spaziergang habe ich den Horizont nach anderen Hunden abgesucht. Wo es nur irgendwie ging, bin ich allen kritischen Situationen ausgewichen und wenn das nicht möglich war, habe ich mich in Grund und Boden geschämt, weil Balto total ausflippte und kläffend voll in die Leine sprang. Aus Verzweiflung und Wut war ich oft unfair Balto gegenüber, was mich wiederum sehr traurig machte.

 

Ich war bei einigen Hundetrainern, leider konnten diese uns nicht wirklich helfen. Als ich das richtige Training für Balto und mich gefunden hatte, hat sich unser Leben total verändert. Inzwischen ist Balto auch im Treppenhaus ganz brav, sodass meine Nachbarn erkennen können, was für ein toller Hund Balto ist. Unsere Spaziergänge sind sehr entspannt und ich kann Balto viel im Freilauf lassen. Wir gehen entspannt, an lockerer Leine, an anderen Hunden vorbei. Ich kann Balto überall hin mitnehmen und weiß, dass wir nicht negativ auffallen. Ich war mit Balto im Urlaub und auch wandern. Überall hat er sich vorbildlich benommen. Sogar im Hotelzimmer blieb er ruhig, auch als vor unserem Zimmer Menschen vorbei gingen. Ich kann inzwischen mit ihm in Restaurants oder Cafes gehen, Balto bleibt ruhig und legt sich entspannt unter meine Bank/Stuhl oder unter den Tisch.

 

Verhaltensflexible Hunde sind große Lehrmeister und wir können durch sie über uns hinauswachsen. Ich möchte dir dabei helfen das große Geschenk, das dein Hund ist, zu erkennen.

Kontakt
Logo.png
Logo_Balto_ganz.png

Hallo,

schön, dass du dich für mein Training interessierst.

Bitte fülle dieses Kontaktformular aus und ich werde mich schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen.

Liebe Grüße

Sabine Ganner

Vielen Dank für deine Nachricht.